SEMINARE  //  KÖRPERSPRACHE  //  STIMME UND SPRECHTECHNIK

RKKB / SEMINARE / KÖRPERSPRACHE / STIMME & SPRECHTECHNIK

STIMME UND SPRECHTECHNIK
ÜBERZEUGEND UND ERFOLGREICH DURCH ÖKONOMISCHES SPRECHEN

BESCHREIBUNG
Stimme und Sprechtechnik sind maßgeblich dafür verantwortlich, wie anstrengend das Sprechen fällt und wie das gesprochene Wort beim Gegenüber ankommt. Entspanntes, natürliches und ökonomisches Sprechen ermöglicht über lange Zeiträume eine positive Sprechwirkung.

Die Teilnehmenden erfahren praxisorientiertes Wissen zu Stimme und Sprechtechnik. Sie erhalten die Gelegenheit, das neue Wissen einzuüben, anzuwenden und zu reflektieren. Die Kerninhalte stellen Körperwahrnehmung, Stimmsitz und Sprechübungen sowie das individuelle Sprechverhalten der Seminarteilnehmenden dar.

ZIEL
Ökonomischer, überzeugender und erfolgreicher zu sprechen


TEILNEHMENDENKREIS
Mitarbeitende und Führungskräfte aller Ebenen

SCHWERPUNKTE

  • Stimmlicher Ausdruck als Teil der nonverbalen Kommunikation    

  • Grundlegende Bereiche des stimmlichen Ausdrucks:    
    Stimme, Aussprache und Betonung    

  • Weiterführende Aspekte des stimmlichen Ausdrucks:    
    Stimmlage, Stimmklang, Deutlichkeit, Dialekt, Lautstärke, Geschwindigkeit, Melodie etc.    

  • Beeinflussende Faktoren für Stimme und Sprechtechnik:    
    Tonus, Körperhaltung, Körperbewegung, Atmung, Phonation, Mundbereich und Artikulation    

  • Übungen für Stimme und Sprechtechnik    

  • Stimmprobleme und Stimmhygiene    

  • Auftreten und Wirkung    

  • Persönlichkeit, Sympathie und Überzeugungskraft    

  • Tipps und Tricks sowie Dos and Don'ts zu Stimme und Sprechtechnik    

  • Möglichkeiten, die eigene Stimme und Sprechtechnik in Praxissimulationen zu beobachten, zu analysieren und zu optimieren

METHODEN

Theorieinputs; Körper-, Stimm- und Sprechübungen; Training an Praxisbeispielen der Teilnehmenden; Praxissimulationen
mit videounterstütztem Teilnehmenden- und Trainierendenfeedback; Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten mit Lerntransfer in die betriebliche Praxis; Lehr-Lern-Dialog; moderierte Gruppendiskussionen; Erfahrungsaustausch; Seminarunterlagen

DAUER
Die Seminardauer beträgt zwei Tage.
Ein Folgetag zur vertiefenden Übung und Verankerung des Gelernten wird empfohlen.
Eine zeitliche Anpassung an den individuellen Bedarf ist selbstverständlich möglich.


INVESTITION
Gerne unterbreiten wir Ihnen für Ihren individuellen Bedarf ein passendes Angebot.