SEMINARE  //  FÜHRUNG UND ZUSAMMENARBEIT  //  SCHWIERIGE MITARBEITENDENGESPRÄCHE

RKKB / SEMINARE / FÜHRUNG & ZUSAMMENARBEIT / SCHWIERIGE MITARBEITERGESPRÄCHE

SCHWIERIGE MITARBEITENDENGESPRÄCHE
SCHWIERIGE MITARBEITENDENGESPRÄCHE SOUVERÄN, ZIELGERICHTET UND ERFOLGREICH FÜHREN

BESCHREIBUNG
Schwierige Mitarbeitendengespräche sind ein wichtiger Bestandteil der Mitarbeitendenführung. Um Klarheit, Veränderung und Entwicklung zu ermöglichen, sind diese Gespräche ebenso notwendig wie anspruchsvoll.

Die Teilnehmenden erhalten praxisorientiertes Wissen, schwierige Mitarbeitendengespräche effizient vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten. Die zentralen Aspekte sind Leitfäden und Vorgehensweisen für eine Vielzahl schwieriger Mitarbeitendengespräche sowie das individuelle Gesprächsverhalten der Seminarteilnehmenden.

ZIEL
Schwierige Mitarbeitendengespräche souveräner, zielgerichteter und erfolgreicher zu führen


TEILNEHMENDENKREIS
Führungskräfte aller Ebenen, Mitarbeitende des Personalwesens und Mitarbeitende mit Führungsaufgaben

SCHWERPUNKTE

  • Aspekte, die Mitarbeitendengespräche schwierig machen

  • Lohn- und Gehaltsgespräch

  • Konfliktgespräch und Konfliktvermittlung

  • Rückkehrgespräch und Fehlzeitengespräch

  • Kritikgespräch und Abmahnungsgespräch

  • Kündigungsgespräch und Abgangsgespräch

  • Suchtgespräch

  • Frage-, Zuhör- und Argumentationstechniken sowie Einwandbehandlung

  • Kommunikationspsychologische Hilfestellungen und rhetorische Stilmittel

  • Auftreten und Wirkung

  • Persönlichkeit und Überzeugungsfähigkeit

  • Schwierige Gegenüber und unterschiedliche Kommunikationsstile

  • Tipps und Tricks sowie Dos and Don'ts für schwierige Mitarbeitendengespräche

  • Möglichkeiten, das eigene Verhalten in schwierigen Mitarbeitendengesprächen in Praxissimulationen zu beobachten, zu analysieren und zu optimieren


METHODEN

Theorieinputs; Training an Praxisbeispielen der Teilnehmenden; Praxissimulationen mit videounterstütztem Teilnehmenden- und Trainierendenfeedback; Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten mit Lerntransfer in die betriebliche Praxis; Lehr-Lern-Dialog; moderierte Gruppendiskussionen; Erfahrungsaustausch; Seminarunterlagen


DAUER
Die Seminardauer beträgt drei Tage.
Ein Folgetag zur vertiefenden Übung und Verankerung des Gelernten wird empfohlen.
Eine zeitliche Anpassung an den individuellen Bedarf ist selbstverständlich möglich.

INVESTITION
Gerne unterbreiten wir Ihnen für Ihren individuellen Bedarf ein passendes Angebot.