SEMINARE  //  FÜHRUNG UND ZUSAMMENARBEIT  //  FÜHRUNGS-KOMMUNIKATION

RKKB / SEMINARE / FÜHRUNG & ZUSAMMENARBEIT / FÜHRUNGS-KOMMUNIKATION

FÜHRUNGS-KOMMUNIKATION
ZIELFÜHREND, MITARBEITENDENORIENTIERT UND ERFOLGSFÖRDERND KOMMUNIZIEREN

BESCHREIBUNG
Überzeugende Führungs-Kommunikation ist das zentralste Instrument zur Mitarbeitendenführung. Dabei ist von grundlegender Bedeutung, Unternehmensziele und Mitarbeitendenbedürfnisse zu verbinden sowie exzellente Arbeitsergebnisse zu erreichen.

Die Teilnehmenden erhalten praxisbewährtes Wissen, Führungs-Kommunikation effizient einzuüben, anzuwenden und zu reflektieren. Die Kernthematiken bilden die Besonderheiten, Strukturen und Techniken der Führungs-Kommunikation sowie das individuelle Verhalten der Seminarteilnehmenden bei der praktischen Anwendung.

ZIEL
Zielführender, mitarbeitendenorientierter und erfolgsfördernder zu kommunizieren

TEILNEHMENDENKREIS
Führungskräfte aller Ebenen, Teamleitende, Projektleitende und Mitarbeitende mit Führungsaufgaben

SCHWERPUNKTE

  • Führungskreislauf und Führungs-Kommunikation

  • Führungsstile und Führungsverhalten

  • Situative Führung sowie situations- und mitarbeitendengerechte Führungstechniken

  • Prioritäten setzen, Ziele formulieren und Aufgaben delegieren

  • Besprechung bzw. Meeting und Präsentation

  • Zielvereinbarungsgespräch sowie Ziel- und Aufgabenüberprüfung

  • Delegationsgespräch, Motivationsgespräch, Feedbackgespräch und Kritikgespräch

  • Konfliktgespräch, Konfliktvermittlung, Verhandlungsgespräch und Jahresgespräch

  • Frage-, Zuhör- und Argumentationstechniken sowie Einwandbehandlung

  • Kommunikationspsychologische Aspekte und rhetorische Stilmittel

  • Auftreten und Wirkung

  • Persönlichkeit und Überzeugungsfähigkeit

  • Unterschiedliche Gegenüber sowie gruppendynamische Prozesse

  • Tipps und Tricks sowie Dos and Don'ts für die Führungs-Kommunikation

  • Möglichkeiten, die eigene Führungs-Kommunikation in Praxissimulationen zu beobachten, zu analysieren und zu optimieren

    
METHODEN

Theorieinputs; Training an Praxisbeispielen der Teilnehmenden; Praxissimulationen mit videounterstütztem Teilnehmenden- und Trainierendenfeedback; Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten mit Lerntransfer in die betriebliche Praxis; Lehr-Lern-Dialog; moderierte Gruppendiskussionen; Erfahrungsaustausch; Seminarunterlagen


DAUER
Die Seminardauer beträgt drei Tage.
Ein Folgetag zur vertiefenden Übung und Verankerung des Gelernten wird empfohlen.
Eine zeitliche Anpassung an den individuellen Bedarf ist selbstverständlich möglich.

INVESTITION
Gerne unterbreiten wir Ihnen für Ihren individuellen Bedarf ein passendes Angebot.